Hagenmüllergasse

On y va!

Vom 24.09. bis 4.10.2019 waren wir  – die 7BG mit Frau Prof. Ganzberger und Frau Prof. Türk – auf Sprachreise in Nizza in Frankreich.

Angekommen am Dienstag mussten wir unglücklicherweise vom Flughafen zu Fuß in Richtung Stadtzentrum spazieren – die Öffis waren wegen eines Streiks außer Betrieb.  „La grève“ – ein Wort, das man in Frankreich des Öfteren hört…

 Wir machten uns auf den Weg (auf der Promenade des Anglais) entlang der Küste, der „25 Minuten, wenn wir schnell sind“ dauerte. Danach war Zeit für eine verdiente Pause! Nach einem – von Ghislain gespendeten –  Eis, durften wir am (Stein-) Strand endlich ins Wasser!!! So lange hatten wir uns darauf gefreut!

Am zweiten Tag ging es nach Vence auf einen Berg. Nach einer sehr langen Wanderung gelangten wir zum höchsten Punkt. Für die Aussicht aufs Meer und auf die Stadt hat sich die Anstrengung jedoch gelohnt – VIELE Fotos wurden geschossen. 

Mit dem Bus ging es in den folgenden Tagen nach Cannes, Antibes, Saint-Jean-Cap-Ferrat und nach Èze.

Wir besuchten zwei sehr nette Museen: das MAMAC und das Picasso Museum

Wir besichtigten die vieilles villes und durften jeden Tag schwimmen gehen. Besonders die ‘geheimen’ bzw. ‘versteckten’ Strände, zu denen uns Ghislain führte, waren „très magnifiques“!

Nach einer Woche in Nizza wechselten wir unsere Unterkunft. In der Jugendherberge in Cap d’Ail hatten wir zwar keinen Pool – mais c’est pas grave! Dafür bezogen wir die Zimmer einer wunderschönen, alten Villa mit Balkonen und mit direktem BLICK auf das MEER!! 

Unsere Reise sollte nicht enden, ohne Monaco, dem zweitkleinsten Staat der Erde, einen Besuch abzustatten! Noch ein letztes Mal im schönen, klaren Meer baden und schon ging es, leider, wieder zurück nach Wien.

Da wir ja auf einer Sprachreise waren, mussten wir unsere Sprachkenntnisse natürlich auf verschiedene Weise zur Schau stellen: Wir mussten in Gruppen Gedichte schreiben, eigene Videos produzieren und sogar Interviews mit Passanten auf Französisch führen. Und im Frühjahr wird Ghislain die Ergebnisse präsentieren, er wird eine super tolle DVD mit unseren Videos und Bildern zusammenstellen und uns, den Eltern, Freunden und Lehrern präsentieren.

Wir wären alle gerne länger im sonnigen Südfrankreich geblieben, und sind dankbar für diese schöne Reise. Diese zehntägige Sprachreise an der Côte d’Azur werden wir nie vergessen!