Religion katholisch

Was glaubst du eigentlich, wer du bist?

Diese Frage muss sich vielleicht so manches Kind anhören. Hat man dann eines Tages die Schule hinter sich, wird man für reif erklärt und aus den frechen Kindern von damals sind junge Erwachsene geworden. Aber die Frage bleibt trotzdem: „Was glaubst du eigentlich?“

Der Religionsunterricht leistet einen Beitrag für die Auseinandersetzung mit den Fragen, die sich uns so oft im Leben stellen. Er regt an zur Bildung einer eigenen Meinung, und zu einer Art von Diskussion, bei der man das eigene Weltbild zu vertreten weiß, und dabei den anderen mit Respekt begegnet. Dabei nimmt der Religionsunterricht einen klaren Standpunkt ein und gibt von da her Raum für eine kritische Auseinandersetzung mit der eigenen Tradition und ermutigt zum Kennenlernen anderer Traditionen.