Klassengemeinschaft und Kommunikation (KlaKo)

├ťbertrittshilfen an der Nahtstelle Volksschule ÔÇô AHS

Der Umstieg in die AHS wird unseren 1.Klassen durch die unverbindliche ├ťbung ÔÇ×Klassengemeinschaft und Kommunikation“ (KLAKO) als Klassenvorstandsstunde und den Einf├╝hrungskurs ÔÇ×Lernen lernen“ ├╝ber Techniken und Methoden des richtigen Lernens erleichtert.

Vor zwei Jahren wurden mit gro├čem Erfolg Kennenlerntage f├╝r die 1.Klassen  zu Schulanfang eingef├╝hrt, an denen neben Klassenvorstand und Begleitlehrer/innen auch Peermediator/innen teilnehmen.

Oberstufenklassen ├╝bernehmen eine Schulpatenschaft f├╝r die 1.Klassen.

In unserer Schule wird Klassengemeinschaft und Kommunikation sehr gro├č geschrieben. Besonders in der ├ťbertrittsphase von der Volksschule in die AHS ist es wichtig, Sch├╝ler dabei zu unterst├╝tzen, sich in ihrer neuen Umgebung zu etablieren und ihren Platz in der neuen Gruppe zu finden.

Deshalb findet in den ersten Klassen 14-t├Ągig im Anschluss an den Vormittagsunterricht jeweils eine KlaKo-Stunde mit dem Klassenvorstand statt. Angepasst an die jeweilige Klassensituation werden unterschiedliche Themen angesprochen, die im regul├Ąren Unterricht zu wenig Platz haben, aber eine wichtige Grundlage f├╝r die soziale Entwicklung der Klasse sind.

Die Jugendlichen werden darin unterst├╝tzt, ein Gesp├╝r f├╝r ein respektvolles Miteinander, Anteilnahme am N├Ąchsten und Hilfsbereitschaft zu entwickeln.

Wir sprechen ├╝ber:

  • Anliegen der Sch├╝lerInnen
  • Konflikte
  • die Mitgestaltung des Schulalltags
  • das Pflegen der Klassengemeinschaft

Der „KlaKo“-Tag

findet in den ersten Schulwochen statt.

Durch ausgew├Ąhlte Spiele und ├ťbungen werden an diesem Tag die Selbstkompetenz und die Kommunikationsf├Ąhigkeit auf k├Ârperlicher und verbaler Ebene gef├Ârdert.

Text dieses Beitrags: Edith Kainz