Hagenmüllergasse 🏳️‍🌈

NaWi-Rallye 2021

Handy raus, es gibt viel zu entdecken!


Unter diesem Motto erlebten die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe einen Outdoor-Schooling-Tag im Prater. An verschiedenen Stationen begegneten sie den Kräften der Natur, meisterten praktische Aufgaben und setzten ihr theoretisches Wissen im Bereich der Naturwissenschaften in der Praxis ein. Insgesamt galt es 24 Stationen zu finden, davon waren acht von NaWi-Lehrer*innen betreut.

Die Bandbreite reichte weit: In der Biologie wurden Insekten bestimmt, Gerüche identifiziert und Blätter vorgegebener Baumarten mussten gesucht und gefunden werden. Zielschießen mithilfe einer chemischen Reaktion und die Zuordnung der pH-Werte verschiedener Lösungen waren die Aufgaben aus der Chemie. Die Physik eines Spielplatzes wurde durch die Bestimmung der Länge eines realen Pendels (= Schaukel) mithilfe der Schwingungsdauer, sowie Papierfliegerweitwerfen und der Berechnung der Steigung einer Rutsche und der mittleren Geschwindigkeit, die man auf dieser erreicht, erforscht.

Bei den anderen Stationen gab es Fragen zu beantworten, deren Lösungen die Schülerinnen und Schüler oftmals überraschten und nicht einfach auf der Hand lagen. Um überhaupt zu den Fragen zu gelangen, mussten sie die auf der Schulhomepage veröffentlichten Koordinaten aufsuchen und eine Frage beantworten, die nur am richtigen Standort zu lösen war. Die Antworten wurden vor Ort mittels Handy eingegeben.

Beispiel für eine „unbetreute“ Station


An diesem heißen Tag bewahrten die Jugendlichen kühlen Kopf und meisterten mit viel Freude und Esprit die Aufgaben. Nach der Auswertung der Gruppenantworten wurden die drei besten Teams und die beste Klasse prämiert. Hier geht es zu den Ergebnissen.


Die mit Spannung erwartete Durchsage, bei der die Gewinner*innen der NaWi-Rallye (und des Sportfests) verkündet wurden.
Die Teilnehmer*innen der 6B (Sieger Klassenwertung), die mit „Pizza für alle“ belohnt wurden. 🍕

Jeweils ein Vertreter/eine Vertreterin pro Team nahm die Urkunde entgegen.

Team „Attia“ – 200 Punkte und damit bestes Team
Team „Eichler“ erkämpfte 189 Punkte und damit Platz 2.
Platz 3 mit 188 Punkten belegte Team „Die Kartoffeln“.

Wir gratulieren sehr herzlich!


Gerda Heinzle, Edith Kainz und Mario Poschmaier (im Namen des NaWi-Teams)