Hagenmüllergasse

Fastenjause für guten Zweck

Da unsere beliebte Fastensuppe heuer nicht stattfinden kann, gibt es stattdessen eine Fastenjause:
Am Montag, 22.3. und am Mittwoch 24.3. können sich alle in der ersten großen Pause das Klemensweckerl um 1€ kaufen. Von jedem verkauften Weckerl gehen 20 Cent an das Kinderhospiz MOMO.
Der Verkauf findet in jedem Stock der Schule statt.
Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Was ist MOMO?
Das multiprofessionelle Team von Wiens mobilem Kinderhospiz MOMO begleitet schwerstkranke Kinder und Jugendliche medizinisch, pflegerisch und psychosozial. MOMO ist ab der Diagnose der lebensbedrohlichen oder lebensverkürzenden Erkrankung eines Kindes, und über den Tod hinaus, für die ganze Familie da. Die Begleitung durch das MOMO-Team ist für die Familien kostenlos.

Warum heißt es Klemensweckerl?
Dieses Gebäck ist nach dem heiligen Klemens Maria Hofbauer (1751 – 1820) benannt. Er war Bäcker, beliebter Priester und Ordensmann. Er kümmerte sich besonders um die Menschen am Rande der Gesellschaft. Trotz vieler Misserfolge war er einer, der nicht aufgab und nie den Mut verlor. Heute ist er der Patron von Wien.