Hagenmüllergasse ⚪⚪⚪🔴

Erasmus+ Konsortiumsprojekt mit der Bildungsdirektion Steiermark

Unsere Schule hatte im Jahr 2019 und 2020 die Möglichkeit an dem Projekt „Sprache als Bindeglied der Kulturen und als Motor für wirtschaftliche Entwicklung“ teilzunehmen, das von der Bildungsdirektion Steiermark ins Leben gerufen wurde. Dieses ist mit insgesamt 109 beteiligten österreichischen Schulen das europaweit größte Erasmus+ LehrerInnenfortbildungsprojekt im Bereich Schulbildung und hat sich zum Ziel gesetzt, das allgemeine Sprachenbewusstsein an Schulen zu erhöhen und die Ergebnisse des Sprachenlernens zu verbessern.

Im Rahmen dieses Projektes wurde es somit drei Französischlehrerinnen unserer Schule ermöglicht, in den Sommerferien 2019 und 2020 an einer internationalen FranzösichlehrerInnen-Fortbildung an der „Université de Francophonia“ in Nizza teilzunehmen. Dort konnten wir nicht nur an umfangreichen Fortbildungskursen teilnehmen, in welchen wir innovative Methoden für unseren Fremdsprachenunterricht kennenlernten, sondern uns auch mit Französischlehrenden aus der ganzen Welt vernetzen und austauschen.

Nizza 2019

Eine Mathematiklehrerin hospitierte zudem eine Woche am St.-Georgs-Kolleg in Istanbul und durfte die Kombination aus österreichischem und türkischem Lehrplan erleben. Es war beeindruckend zu sehen, wie intensiv und motiviert die SchülerInnen Deutsch lernen und dadurch sehr schnell dem Mathematikunterricht in deutscher Sprache folgen können.

Dies alles hat uns großen Spaß gemacht und wir hoffen, dass wir mit den neu gewonnen Methoden, Ideen und Kontakten unseren Unterricht noch besser gestalten können und dass unsere Schule in der Zukunft bei weiteren internationalen Projekten teilnehmen können wird!