Umgang mit Corona/Covid-19

Der Umgang mit Corona/Covid-19 am GRg3 HagenmĂŒllergasse (basierend auf den Vorgaben des Bildungsministeriums, der Bildungsdirektion fĂŒr Wien und der Gesundheitsbehörden – Stand 7.10.2020)

Sehr geschÀtzte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Das oberste Ziel ist es, dass alle am Schulleben des GRg3 HagenmĂŒllergasse beteiligten Personen gesund bleiben.

Dazu mĂŒssen wir alle einen Beitrag leisten. Hier eine Zusammenfassung:

VerstÀndigungen durch die Schule (Elternbriefe)

Die Eltern/Erziehungsberechtigten werden durch Elternbriefe (per Email) informiert, wenn:

  • es in einer Klasse/ Lerngruppe einen durch die Schule gemeldeten Verdachtsfall gibt.
  • ein/e MitschĂŒler/in Kontakt zu einer an Covid-19 erkrankten Person im Haushalt hatte.
  • eine Person der Schule einen positiven Test abliefert.

Maßnahmen seitens der Eltern:

  • Kinder, die sich krank fĂŒhlen und/oder erhöhte Temperatur oder Fieber (≄ 37,5°C) haben, dĂŒrfen nicht in die Schule geschickt werden.
  • Bei Covid-19 Symptomen (Atemnot, Kurzatmigkeit, Husten, Halsschmerzen, Heiserkeit, Geschmacks- oder Geruchsverlust mit und ohne Fieber, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen usw.) ist eine Testung zu veranlassen (Tel. 1450 rufen) Verdachtsfall
  • Bei einer bestĂ€tigten Covid-19-Erkrankung einer SchĂŒlerin/ eines SchĂŒlers oder in der Familie, ist diese der Schule zu melden, damit in Absprache mit der SchulĂ€rztin die Dauer der QuarantĂ€ne fĂŒr die SchĂŒlerin/ den SchĂŒler festgelegt und eventuell nötige Schritte IN der Schule eingeleitet werden können.

Maßnahmen in der Schule:

  • Einhaltung der Hygienemaßnahmen wie Abstand-halten, HĂ€ndedesinfektion, Tragen eines Mund-Nasenschutzes. (Bitte bestĂ€rken auch Sie Ihre Kinder, diese Maßnahmen in der Schule zu befolgen – Danke!)
  • Erkrankt ein Kind wĂ€hrend der Unterrichtszeit, passiert eine Festlegung der weiteren Vorgehensweise durch die SchulĂ€rztin – an Tagen, wo sie anwesend ist (Mittwoch/ Freitag). An den anderen Tagen wird eine Abholung durch die Eltern/ Erziehungsberechtigten veranlasst. Die Entscheidung ĂŒber weitere Schritte liegt bei den Eltern/Erziehungsberechtigten.
  • VerdachtsfĂ€lle, die in der Schule auftreten, werden seitens der Schule an die entsprechenden Stellen in der Bildungsdirektion gemeldet. Bis zum Vorliegen eines Testergebnisses können alle Kontaktpersonen weiterhin die Schule besuchen.
  • Alle an Covid-19 erkrankten Personen der Schule werden der Gesundheitsbehörde und den entsprechenden Stellen in der Bildungsdirektion gemeldet. Die Gesundheitsbehörde entscheidet ĂŒber die weitere Vorgehensweise:
    z.B.: Gurgeltestung an der Schule, QuarantĂ€ne von Lehrpersonen, SchĂŒler/innen und Klassen etc.

Mag. Robert Baldauf (Direktor) und die Corona-Taskforce des GRg3 HagenmĂŒllergasse