Lockerungen

Lockerungen der Hygiene-Regelungen im Schulbetrieb ab Di, 15.6.2021 aufgrund der anhaltend niedrigen Inzidenzen – vor allem auch im Schulbereich

Das Tragen eines MNS (Unterstufe) oder einer FFP2-Maske (alle ĂŒbrigen Personen im Schulhaus) ist wĂ€hrend des Unterrichts in den KlassenrĂ€umen nicht mehr erforderlich.

  1. In den Pausen oder beim Bewegen im Schulhaus gilt die Tragepflicht weiterhin.
  2. Nasenbohr-Selbsttests 3x pro Woche bleiben aufrecht
  3. Die Abstandsregel (1m) gilt weiterhin
  4. HĂ€nde desinfizieren und LĂŒften der RĂ€ume – diese Maßnahmen bleiben aufrecht.

Details:

  • Die Maskenpflicht im Unterricht fĂŒr die Sekundarstufe fĂ€llt. Das bedeutet, dass in den KlassenrĂ€umen wĂ€hrend des Unterrichts, wenn die PlĂ€tze eingenommen sind, weder FFP2-Maske noch MNS getragen werden mĂŒssen. Das gilt fĂŒr PĂ€dagog/inn/en als auch fĂŒr SchĂŒler/innen. In den Pausen und beim Bewegen durch das SchulgebĂ€ude ist ein MNS zu tragen. Wer, aus welchen GrĂŒnden auch immer, einen MNS tragen möchte, kann dies selbstverstĂ€ndlich tun. PĂ€dagog/inn/en können dies aber auch fĂŒr bestimmte Situationen anordnen.
  • Schulische Kooperationen sind erlaubt. Das heißt: schulfremde Personen können – unter Wahrung der eben dargestellten Regel – das SchulgebĂ€ude betreten und den vorgesehenen Beitrag zum Unterrichtsgeschehen leisten (Beratung, Information, UnterrichtsergĂ€nzung etc.).
  • Singen, musizieren mit Blasinstrumenten sowie Sport und Bewegung sind ohne Maske auch in geschlossenen RĂ€umen wieder möglich, wenn SicherheitsabstĂ€nde eingehalten werden können und eine regelmĂ€ĂŸige DurchlĂŒftung möglich ist. In diesem Bereich erfolgt eine Angleichung an die allgemeinen Regeln.  

Die Novellierung der Verordnung tritt mit Dienstag, 15.6.2021, in Kraft. Vorab steht eine vorlÀufige Fassung auf unserer Website www.bmbwf.gv.at/schulbetrieb bereit. Am Montag, 14.6.2021, gelten die Hygieneregelungen noch wie gehabt.

Mit freundlichen GrĂŒĂŸen,

Mag. Robert Baldauf (Direktor)