Angaben zur Schulpartnerschaft

Das GRg 3 verf├╝gt ├╝ber eine sehr gut funktionierende Schulpartnerschaft und eine aktive Sch├╝lervertretung.  Pro Schuljahr werden je nach Bedarf vier bis sechs Schulgemeinschaftsausschusssitzungen abgehalten, in denen aktuelle Fragen und Probleme (z.B. Hausordnung, Mobbing, Schulveranstaltungen, Schulbuffet usw.) besprochen werden.

Die Elternvertreter/innen im SGA und die Schulleitung tauschen sich auch im monatlich stattfindenden Jour fixe zu Themen des Schullebens aus.

Der Elternverein unterst├╝tzt die Arbeit der Schule intensiv. An den regelm├Ą├čigen Sitzungen des Elternvereinsausschusses nimmt  im Unterschied zu anderen Schulen auf Wunsch der Eltern auch die Schulleitung teil, wodurch viele Fragen und Probleme bereits im Vorfeld besprochen und gel├Âst werden k├Ânnen. Der Elternverein achtet auch besonders auf die soziale Vertr├Ąglichkeit der Schulveranstaltungen und unterst├╝tzt bed├╝rftige Sch├╝ler/innen, um allen die Teilnahme zu erm├Âglichen. Die zeitaufw├Ąndige Teilnahme von Elternvertreter/innen an Sitzungen des Schlichtungsrates (der nur sehr selten aktiv werden muss) hat sich positiv auf das Schulklima ausgewirkt.

Die Kommunikationsstruktur der Schule wurde durch das elektronische Klassenbuch WEBUNTIS, das das GRg 3 als eine der ersten Schulen eingef├╝hrt hat, wesentlich verbessert. Es wird f├╝r Stundenplan und Stundenplan├Ąnderungen, Schularbeitstermine und Raumbuchungen usw. verwendet und bietet auch den Erziehungsberechtigten die M├Âglichkeit, sich ├╝ber Absenzen und wichtige Termine ihrer Kinder zu informieren.