Evan Kuhlman: „Der letzte unsichtbare Junge“

Lesealter: ab 11 Jahren

Der plötzliche Tod seines Vaters verändert das Leben des zwölfjährigen Finn von einem Tag auf den anderen. Auch äußerlich ist dieser große Verlust sichtbar: Finns Haare verlieren ihre Farbe und er wird jeden Tag ein bisschen blasser. Wird er vielleicht zu einem Geist, um so bei seinem Vater sein zu können? All seine Gedanken schreibt Finn in sein Tagebuch und nähert sich so immer mutiger dem »schrecklichen Tag, der alles veränderte.